Keinen Platz bekommen? Restplatzvergabe bis eine Woche vor Seminarbeginn + Wildcard (s. Anmeldeverfahren)

Veranstaltungsart SEMINAR

Wie kann man an einem Seminar des HoC teilnehmen?

Um einen Platz für ein HoC-Seminar zu bekommen gibt es insgesamt drei Möglichkeiten:

 

Möglichkeit 1: Verlosung

Auf Nummer sicher gehen bei der Semesterplanung?

Dann besteht die Möglichkeit an einem virtuellen Losverfahren für die Vergabe der Seminarplätze teilzunehmen.

Dafür wählt man maximal drei Seminare aus dem Veranstaltungsprogramm des Hoc aus und meldet sich für diese während des Anmeldezeitraums (Mitte April/Mitte Oktober) an. Für die ausgewählten Seminare werden dann personalisierte Lose generiert.

Bei der Losziehung für die Platzvergabe (wenige Tage nach der Anmeldung) besteht die Möglichkeit, dass eines oder mehrere der Lose gezogen werden. In diesem Fall ist die Teilnahme am entsprechenden Seminar gesichert. Über eine Zusage wird man automatisch per E-Mail informiert.

Was nun noch zu beachten ist: Ein pünktliches Erscheinen zum Seminar ist obligatorisch, da ansonsten der Platz verfällt und als Wildcard anderen Studierenden zur Verfügung gestellt wird.

Sollte die Verlosung nicht zu einem Seminarplatz geführt haben, bestehen nach wie vor die Möglichkeiten 2 und 3.

 

 

Möglichkeit 2: Direkte Restplatzvergabe

Anmeldezeitraum verpasst oder Lospech gehabt?

Spontan für ein Seminar am HoC entschieden?

Dann besteht die Möglichkeit sich auf der HoC-Website zu informieren, welche Seminare nach der Losziehung noch nicht ausgebucht sind und sich verbindlich zu einem solchen anzumelden. Die Vergabe der Restplätze erfolgt hier nach dem Prinzip „first come first served“. Die Anmeldung zum Seminar wird dann per E-Mail bestätigt und die Teilnahme ist gesichert. Auch hier gilt zu beachten, dass man zum ersten Termin des Seminars pünktlich vor Ort sein muss, da der Platz sonst verfällt und als Wildcard anderen Studierenden zur Verfügung gestellt wird.

 

Möglichkeit 3: Wildcard

Ganz spontan zum Seminar?

Dann gibt es neben den beschriebenen Möglichkeiten zur Anmeldung (Verlosung und direkte Restplatzvergabe) noch die Option der Wildcard. So werden zum Seminarstart nicht (pünktlich) angetretene oder noch freie Plätze vergeben. Dazu kann man einfach pünktlich zum Beginn des Seminars erscheinen und mit etwas Glück noch einen Platz im Seminar erhalten. Sollte es zum Seminarstart mehr Wildcard-Anwärter/innen als freie Plätze geben, werden die freien Plätze per Losverfahren unmittelbar vor Ort vergeben.

Übersicht SEMINAR:

Veranstaltungsart TAGESWORKSHOP

Wie kann man an einem Tagesworkshop des HoC teilnehmen?

Um einen Platz für einen HoC-Tagesworkshop zu bekommen gibt es insgesamt zwei Möglichkeiten:

 

Möglichkeit 1: Direkte Platzvergabe per Anmeldung

Auf Nummer sicher gehen bei der Semesterplanung?

Einen Platz für einen Tagesworkshop sichert man sich, indem man sich für den/die ausgewählten Workshop/s registriert (Anmeldung bis ca. 1 Woche vor Beginn möglich). Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Prinzip „first come first served“. Die Anmeldung zum Workshop wird dann per E-Mail bestätigt und die Teilnahme ist gesichert.

Was nun noch zu beachten ist: Ein pünktliches Erscheinen zum Tagesworkshop ist obligatorisch, da ansonsten der Platz verfällt und als Wildcard anderen Studierenden zur Verfügung gestellt wird.

Sollte der Anmeldezeitraum bereits abgelaufen sein, besteht ggf. noch über Möglichkeit 2 (Wildcard) die Teilnahme an einem Workshop.

 

 

Möglichkeit 2: Wildcard

Ganz spontan zum Tagesworkshop?

Dann gibt es neben der beschriebenen Möglichkeit zur direkten Anmeldung noch die Option der Wildcard. So werden zum Start des Tagesworkshops nicht (pünktlich) angetretene oder noch freie Plätze vergeben. Dazu kann man einfach pünktlich zum Beginn des Workshops erscheinen und mit etwas Glück noch einen Platz erhalten. Sollte es zum Start des Workshops mehr Wildcard-Anwärter/innen als freie Plätze geben, werden die freien Plätze per Losverfahren unmittelbar vor Ort vergeben.

Übersicht TAGESWORKSHOP: