Veranstaltungsdetails (TW)

Selbstmitgefühl – Sei für dich da, wenn du dich brauchst!


SS 2024 | LVNr.: SS249005101 | Tagesworkshop (TW)
Format: Präsenz/Online gemischt
Sprache: Deutsch
Freie Plätze: 12
DozentIn: Kolsch, Laila

Derzeit keine Anmeldung möglich!

Kein Losverfahren. Tageswokshops  sind direkt per ‚First Come, First Served‘ buchbar.

First Come, First Served – Anmeldung ab dem 10.04.24 (12 Uhr)

Das Leben steckt voller Herausforderungen von denen wir einige besser, andere schlechter meistern. Wenn wir hinter unseren Ansprüchen zurückbleiben oder etwas (ohne unser Zutun) schiefläuft, flüchten wir uns oft in vernichtende Selbstkritik oder versuchen unser Scheitern und den damit verbundenen Schmerz erst gar nicht an uns heranzulassen.
Doch wie können wir, anstatt den schwierigen Gefühle mit erbittertem Widerstand zu begegnen, mit unserem Schmerz in Kontakt kommen, ihn beobachten und mit Freundlichkeit und Verständnis darauf reagieren?

Die Alternative zu dem uns bekannten Programm heißt Selbstmitgefühl! Selbstmitgefühl ist die Fähigkeit sich selbst liebevoll zu behandeln, vor allem dann, wenn es uns schlecht geht. Das Kultivieren von Selbstmitgefühl hilft uns, Freundschaft mit dem wichtigsten Menschen in unserem Leben zu schließen: uns selbst.

In dem aus fünf Modulen bestehenden Onlinekurs werden wir uns dem Prinzip des Selbstmitgefühls nähern und uns an drei Terminen online dazu austauschen. Da Selbstmitgefühl individuell entdeckt und eingeübt werden muss, werden die Module mit Übungen sowie angeleiteten Meditationen ergänzt. Bereits vor dem ersten Treffen müssen Inhalte bearbeitet werden. Der Kurs wird mit einem Reflexionstreffen in Präsenz im Stadtkloster Karlsruhe abgeschlossen.

Arbeitsaufwand für ECTS:

1 ECTS: Aktive Teilnahme an den Zoom-Sitzungen sowie

  • E-Learning-Anteile (Modul 1 – 5),
  • Vor- und Nachbereitung der einzelnen Module,
  • Durchführung der im Workshop empfohlenen Übungen und Meditationen,
  • Teilnahme am Reflexionstreffen (im Stadtkloster Karlsruhe).
     

Dozentin: 

Laila Kolsch ist Pädagogin und Co-Leitung des Perspektivenlabors am HoC. Sie möchte Studierenden Anlässe zur Veränderung, Reflexion, Wissenserwerb und Entwicklung bieten. Hierfür beschäftigt sie sich mit Themen, die für ihr eigenes Leben von Bedeutung sind. Die Praxis des Selbstmitgefühls wurde ein wichtiger Baustein auf ihrem Weg zu einem liebevollen Umgang mit sich selbst. Einen Einstieg in das Thema möchte sie Studierenden mit diesem Kurs ermöglichen.

29.05.2024 09:45 Uhr – 29.05.2024 11:15 Uhr (Online)
12.06.2024 09:45 Uhr – 12.06.2024 11:15 Uhr (Online)
19.06.2024 09:45 Uhr – 19.06.2024 11:15 Uhr (Online)
26.06.2024 00:00 Uhr – 26.06.2024 23:59 Uhr (Stadtkloster Karlsruhe)