Veranstaltungsdetails (S/B)

Die eigene Resilienz stärken – Wege zu mehr Gelassenheit auch in stressigen Zeiten (Parallelkurs I)


SS 2024 | LVNr.: SS249001048 | Block (B)
Format: Präsenz
Sprache: Deutsch
Freie Plätze: -3
DozentIn: Stoll, Martina

Derzeit keine Anmeldung möglich!

Anmeldezeitraum Losverfahren:

10.04.24 – 15.04.24

Bei freien Plätzen – Anmeldung möglich bis:
Derzeit nicht möglich

Resilienz ist die Fähigkeit, Krisen erfolgreich zu bewältigen. Resiliente Menschen können besser mit schwierigen Situationen umgehen, sind gelassener bei Stress, Ungewissheit und Misserfolgen. Sie sind in der Lage, auch bei hohen Anforderungen und Druck leistungsfähig zu bleiben.

Resilienz ist wie ein Muskel, der trainiert werden kann! Wie im Training beim Sport hilft dabei Wissen um die Zusammenhänge und Wirkkräfte, ein individueller Trainingsplan und Konsequenz im Tun.

In diesem Seminar geht es darum zu erfahren und zu erproben, wie der „Resilienzmuskel“ gestärkt und die persönliche Widerstandsfähigkeit dadurch erhöht werden kann. Es geht um Strategien für Gelassenheit und Zufriedenheit, um Fähigkeiten, die man dafür braucht, Gewohnheiten, die dem entgegenstehen und darum, wie man diese Gewohnheiten entwickeln kann.

Der Kurs lebt vom Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden untereinander. Ein wesentlicher Bestandteil sind individuelle Reflexionen von praktischen Übungen, die vertieft und diskutiert werden.

Arbeitsaufwand für ECTS:

3 ECTS: Aktive Teilnahme an allen drei Workshop-Tagen und schriftlicher Reflexionsbericht nach Abschluss der Workshops.

  

Dozentin:

Martina Stoll, ursprünglich als Diplom-Physikerin ins Berufsleben gestartet, arbeitet heute als Trainerin mit dem inhaltlichen Schwerpunkt Resilienz und Stressmanagement. Wichtig ist ihr, immer eine Verbindung zu schaffen zwischen theoretischem Wissen und praktischem Handeln.

01.06.2024 09:00 Uhr – 01.06.2024 17:00 Uhr (50.41 Seminarraum 045/046)
22.06.2024 09:00 Uhr – 22.06.2024 17:00 Uhr (50.41 Seminarraum 045/046)
13.07.2024 09:00 Uhr – 13.07.2024 17:00 Uhr (50.41 Seminarraum 045/046)