Veranstaltungsdetails (S/B)

Beziehung und Kommunikation im Lehrer:innenberuf


WS 23/24 | LVNr.: WS239002610 | Block (B)
Format: Präsenz
Sprache: Deutsch
Freie Plätze: 4
DozentIn: Assenmacher , Peter
Zwingmann, Mechthild

Derzeit keine Anmeldung möglich!

Anmeldezeitraum Losverfahren:

12.10.23 – 19.10.23

Bei freien Plätzen – Anmeldung möglich bis:
28.02.24 09:00 UHR

Eine wesentliche Voraussetzung für guten Unterricht liegt in der Fähigkeit von Lehrpersonen, tragfähige Beziehungen zu Schüler*innen zu gestalten. Eine wichtige Möglichkeit der Beziehungsgestaltung liegt in der Klarheit der Kommunikation und in einer Haltung, die im Gespräch die Situation des Gegenübers einbezieht.
Die Veranstaltung wendet sich an Studierende, die das Praxissemester bereits absolviert haben (Nachweis erforderlich), und bietet eine vertiefende Auseinandersetzung mit den schulischen Erfahrungen an.
Dabei soll zum einen die Kommunikation über Unterricht, die im Referendariat besonders relevant ist, aufgegriffen werden, wie z.B. das Unterrichten unter Beobachtung, das kollegiale Feedback und die Besprechung von Unterrichtsstunden vor dem Hintergrund einer Bewertung. Darüber hinaus geht es um die Kommunikation im Unterricht, insbesondere im Hinblick auf Unterrichtsstörungen und den Umgang mit Konflikten sowie um das erzieherische Wirken.
Wir erwarten eine aktive Teilnahme und die Bereitschaft, sich auf szenische Verfahren (z.B. Rollenspiele) einzulassen sowie eine kurze Unterrichtssituation adressatenbezogen vorzubereiten und durchzuführen.
Achten Sie bitte darauf, dass Sie im Vorfeld der Veranstaltung per E-Mail über Ihre KIT-Adresse erreichbar sind.
Da bei einer Blockveranstaltung die Anwesenheit an allen drei Tagen Voraussetzung für den Leistungsnachweis ist, ist es wichtig, dass Sie Kollisionen mit Klausurterminen ausschließen.

 

Arbeitsaufwand für ECTS:

2 ECTS: aktive Teilnahme an allen Sitzungen und Vorbereitung einer Unterrichtssituation

3 ECTS: nach Absprache, wenn erforderlich

 

Dozierende:

Mechthild Zwingmann ist Fachleiterin für Pädagogik / Pädagogische Psychologie am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien) Karlsruhe. Dort ist sie in der ersten und zweiten Phase der Lehrerbildung tätig, sie unterrichtet Lehramtsstudierende während ihres Praxissemesters und bildet angehende Lehrer*innen während ihres 18-monatigen Referendariats aus. Mit einem kleinen Deputat unterrichtet sie an einem Karlsruher Gymnasium.

Peter Assenmacher ist Bereichsleiter für Pädagogik / Pädagogische Psychologie am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien) Karlsruhe.

29.02.2024 09:00 Uhr – 29.02.2024 16:30 Uhr (Seminar-Karlsruhe (GYM) Jahnstraße 4, Raum J205)
14.03.2024 09:00 Uhr – 14.03.2024 16:30 Uhr (Seminar-Karlsruhe (GYM) Jahnstraße 4, Raum J205)
21.03.2024 09:00 Uhr – 21.03.2024 16:30 Uhr (Seminar-Karlsruhe (GYM) Jahnstraße 4, Raum J205)

Literaturhinweise werden in der Veranstaltung bekannt gegeben.