Veranstaltungsdetails (S/B)

Unlocking Potential. Mit Positiver Psychologie den Job(einstieg) erfolgreich meistern. (Parallelkurs II)


WS 23/24 | LVNr.: WS239005271 | Block (B)
Format: Präsenz
Sprache: Deutsch
Freie Plätze: 7
DozentIn: Höer, Laura
Modrack , Mailin Stefanie

Derzeit keine Anmeldung möglich!

Anmeldezeitraum Losverfahren:

12.10.23 – 19.10.23

Bei freien Plätzen – Anmeldung möglich bis:
28.02.24 09:00 UHR

Im Studium auf der Zielgeraden, doch was nun? Wie stellst du sicher, dass du eine Stelle findest, die wirklich zu dir passt? Und wer kann dich dabei unterstützen?

Antworten dazu kann die Wissenschaft der Positiven Psychologie bieten. In diesem 3-tägigen Workshop identifizieren wir individuelle Stärken und reflektieren gemeinsam, wie wir sie in der Phase des Berufseinstiegs nutzen können. In der Auseinandersetzung mit eigenen Bedürfnissen fragen wir nicht nur nach dem inhaltlichen Job-Fit, sondern auch nach passender Unternehmenskultur und danach, was uns intrinsische Motivation und Durchhaltevermögen schenkt. Einen Schritt voraus sind uns dabei ehemalige Studierende, die Teil des Workshops sind und die uns an ihren Erfahrungen teilhaben lassen. Wir kommen in den Austausch und blicken gemeinsam auf Beziehungen und Netzwerke sowie Möglichkeiten, wie diese uns unterstützen können.

Das Seminar ist interaktiv gestaltet und bietet eine Mischung aus wissenschaftlichen Impulsen und praktischen Methoden zum Ausprobieren und mit nach Hause nehmen.

Den Rahmen bildet ein Mentoring-Programm (Alumni4Students) Austausch und Vernetzung zwischen Alumni und Studierenden, auch über den Workshop hinaus, sind Kernelement der Veranstaltung.

Inhalte:
Was ist Glück? Individuell gesehen & aus wissenschaftlicher Perspektive 
Stärken: was macht uns aus & wie können wir unsere Stärken kommunizieren 
Bedürfnisse und Werte: was brauchen wir für den erfüllten Berufsalltag
Positive Beziehungen: wie Netzwerke uns und andere unterstützen
Tool-Kit für gleich und zuhause: Übungen für mehr Resilienz, Orientierung und Optimismus

Das Seminar findet in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Positive Psychologie (DGPP) statt. Alle Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebestätigung der DGPP.

Arbeitsaufwand für ECTS:
2 ECTS: für Teilnahme an den drei Seminartagen-, Mentorengespräch mit Kurzfeedback und Mitwirkung bei der wissenschaftlichen Begleitforschung

Dozentinnen:
Mailin Modrack (M.A. Positive Psychologie) arbeitet für die Deutsche Gesellschaft für Positive Psychologie (DGPP) in Berlin. Besonders am Herzen liegt ihr die Frage, wie Wohlbefinden und Zufriedenheit nicht nur für Einzelne, sondern auch auf kollektiver Ebene gelingen kann. Ihre Neugier und „Can-Do“-Haltung bestärken Sie immer wieder darin, dass echter gesellschaftlicher Wandel möglich ist.

Laura Höer (M.Sc. Psychologie) ist Trainerin für Positive Psychologie (DGPP) und bereitet aktuell bei Empowerland Erkenntnisse der Positiven Psychologie für Kinder, Eltern und PädagogInnen auf. Sie begeistert die Frage, wie wir mit den Erkenntnissen aus der Positiven Psychologie junge Menschen unterstützen können, das eigene Glück von Anfang an in die Hand zu nehmen.

01.03.2024 17:00 Uhr – 01.03.2024 21:00 Uhr (DG, Vincenz-Prießnitz-Straße 1, 76131 Karlsruhe)
02.03.2024 10:00 Uhr – 02.03.2024 18:00 Uhr (DG, Vincenz-Prießnitz-Straße 1, 76131 Karlsruhe)
03.03.2024 10:00 Uhr – 03.03.2024 15:00 Uhr (DG, Vincenz-Prießnitz-Straße 1, 76131 Karlsruhe)