Veranstaltungsdetails (TW)

Training für local buddies: Interkulturelle Kompetenzen II


WS 23/24 | LVNr.: WS239092057 | Tagesworkshop (TW)
Format: Präsenz
Sprache: Deutsch
Freie Plätze: 19
DozentIn: Opielka, Birgit

Derzeit keine Anmeldung möglich!

Kein Losverfahren. Tageswokshops  sind direkt per ‚First Come, First Served‘ buchbar.

First Come, First Served – Anmeldung ab dem 12.10.23 (12 Uhr)

Überblick/Ziele:
Ziel des Seminars ist die Vorbereitung bzw. Begleitung von lokalen Studierenden auf ihre Rolle als Local Buddy im Rahmen des Internationalen Buddy-Programms.

Als Local-Buddy wirst du mit einem International Buddy gematcht, den du bei Herausforderungen im Umgang mit der deutschen Kultur, dem Unialltag und dem Aufbau eines sozialen Netzwerks unterstützt. Im Gegenzug hast du die Möglichkeit, eine neue Kultur kennenzulernen und deine wertvollen Erfahrungen zum Alltag in Deutschland zu teilen!

Das Training für Local Buddies besteht aus zwei Teilen:
1) In Basics für Local Buddies (Anmeldung hier) erhältst du praktische Unterstützung für deine Rolle als Local Buddy und besprichst mögliche Aktivitäten.
2) In Interkulturelle Kompetenzen (dieser Workshop hier!) wirst du die Besonderheiten interkultureller Kommunikation kennenlernen, Lösungen für mögliche Konflikte und schwierige Situationen diskutieren und so den Grundstein für einen erfolgreichen local-international Austausch legen!

 

Inhalte:

  • Kommunikationsmodelle (z. B. 4-Seiten-Modell)
  • Was ist Kultur?
  • Interkulturelle Kompetenz (3 Säulen der interkulturellen Kompetenz)
  • Kritische Bereiche Interkultureller Kommunikation
  • Kulturmodelle (Eisbergmodell, Zwiebelmodell)
  • Kulturdimensionen
  • Werte und Umgang mit verschiedenen Werten
  • Grenzen der Empathie
  • Gruppen/Teams mit unterschiedlichen Hintergründen
  • Kulturschock, kulturelle Stressoren
  • Kulturelle Lernunterschiede
  • Critical incidents
  • Stereotype und Vorurteile

 

Methoden:

  • Gruppenübungen zu interkultureller Kommunikation
  • persönlicher Austausch
  • Diskussionen in Kleingruppen
  • Besprechung von Fallbeispielen

Teilnahmevoraussetzung:
Dieser Workshop ist Teil 2 des Trainings für local buddies in Kooperation mit dem Internationalen Buddy Programm.
Voraussetzung für deine Teilnahme ist, dass du als local buddy registriert bist. Das kannst du hier tun.
Local buddy kannst du werden, wenn du:

  • Mindestens 2 Semester am KIT studiert hast,
  • gut Deutsch sprichst,
  • dich am KIT und in Karlsruhe auskennst,
  • und auch über die Freizeitmöglichkeiten in der Region Bescheid weißt.

 

Arbeitsaufwand für ECTS:

1 ECTS: Aktive Teilnahme am Halbtagesworkshop „Basics für local buddies“ (Anmeldung über das Internationale Buddy-Programm: hier), aktive Teilnahme am Tagesworkshop „Interkulturelle Kompetenzen“ und vorherige Bearbeitung des dazugehörigen Online-Lernmoduls (1-2 h).

 

Dozierende:

Birgit Opielka ist Diplom-Sozialwissenschaftlerin, Personal- und Organisationsentwicklerin, ProfilPASS-Beraterin, Mediatorin und systemischer/ NLP-Coach, seit 2005 freiberufliche Trainerin, Dozentin und Coach für verschiedene Bildungseinrichtungen, Firmen, Organisationen und Institutionen, Schwerpunkte sind: Interkulturelle Kompetenz, Gender Mainstreaming, Kommunikation, Konfliktmanagement, Führungskräfte- und Teamentwicklung

Kristin Wunder: Studien in Sprechwissenschaft/Rhetorik/Pädagogik/Psychologie, DGT-Tanztherapeutin, HP-Psychotherapeutin, INMEDIO-Mediatorin, Trainerin/Coach seit 25 Jahren in der freien Wirtschaft, im Bildungssektor, sowie in sozialen und künstlerischen Institutionen, Schwerpunkte: Kommunikation, Sozialkompetenzen, Gesprächsführung, Konfliktmanagement, Präsentation, Rhetorik, Körperarbeit, Stimme

09.12.2023 10:00 Uhr – 09.12.2023 18:00 Uhr (30.96 Seminarraum 006 (ZOM))