Veranstaltungsdetails (TW)

Schreibprobleme erkennen und überwinden (Parallelkurs I)


SS 2024 | LVNr.: SS249094090 | Tagesworkshop (TW)
Format: Präsenz/Online gemischt
Sprache: Deutsch
Freie Plätze: 9
DozentIn: Blanck, Cristina

Derzeit keine Anmeldung möglich!

Kein Losverfahren. Tageswokshops  sind direkt per ‚First Come, First Served‘ buchbar.

First Come, First Served – Anmeldung ab dem 10.04.24 (12 Uhr)

Die oft beschriebene „Angst vor dem leeren Blatt“ kennen selbst erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Wenn sich die Seiten einfach nicht füllen wollen, obwohl bereits Ideen oder sogar Ergebnisse vorliegen, haben Schreibende ein handfestes Problem. Im angebotenen Workshop lernen Studierende, wie sie mit solchen Situationen umgehen können. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer reflektieren ihre eigene Arbeitsweise und erlernen Strategien, um ins Schreiben zu kommen. Neben möglichen Ursachen von Schreibproblemen und weiteren Störungsphänomenen beim Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit behandelt der Workshop kreative Methoden zur Selbsthilfe und legt den Fokus auf die individuellen Ziele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Zusätzliche Hinweise zur Struktur und Formulierung wissenschaftlicher Arbeiten runden das Angebot ab.

Der Workshop startet mit einer vierstündigen Präsenzveranstaltung und enthält zusätzliche Online-Anteile, die nach Abschluss der Präsenzsitzung flexibel bearbeitet werden können.

Arbeitsaufwand für ECTS:

1 ECTS: aktive Teilnahme und Durchführung von Transferaufgaben 

 

Dozentin: 

Cristina Blanck ist Germanistin und Schreibdidaktikerin. SIe war von 2016 bis 2023 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Schreiblabor des House of Competence. Dort lehrte und forschte sie insbesondere zu den Themen Wissenschaftssprache und MINT-Fachschreibdidaktik. Seit Ende 2023 arbeitet sie als Forschungsreferentin an der TH Köln.

06.05.2024 13:00 Uhr – 06.05.2024 17:00 Uhr (30.95 Seminarraum Forum A und B)