Veranstaltungsdetails (TW)

Klarheit im Denken und Sprechen


WS 23/24 | LVNr.: WS239002988 | Tagesworkshop (TW)
Format: Präsenz
Sprache: Deutsch
Freie Plätze: 9
DozentIn: Eckenfels, Fabian

Derzeit keine Anmeldung möglich!

Kein Losverfahren. Tageswokshops  sind direkt per ‚First Come, First Served‘ buchbar.

First Come, First Served – Anmeldung ab dem 12.10.23 (12 Uhr)

Überblick/Ziele:

Um Klarheit bei den Zuhörenden zu erreichen, braucht es immer eine gedankliche und sprachliche Klarheit des Sprechenden. Gedanken können z.B. durch eine Beschäftigung mit Gedankenbögen/-hierarchien klarer entwickelt und zum Ausdruck gebracht werden. Aber auch die Gestaltung von Phrasierungen hilft, unnötige Hesitationsphänomene („ähms“) zu eliminieren für einen prägnanten wirkungsvollen Ausdruck.

 

Inhalte: 

– Gedankenbögen und -hierarchien

– Wort- und Satzakzente (Sinngestaltung)

– Sprech-Denk-Prozesse

– Zielsatzprinzip

– Vermeiden von Füllwörtern oder Hesitationslauten („ähms“)

– Phrasierung/Pausengestaltung

– Strategie gegen Blackouts für mehr Klarheit

– prägnante Sprache

– auf den Punkt kommen

 

Methoden: 

– Einzeldarbietung

– Gruppenarbeit

– theoretischer Input

– praktische Übungen

– Weiterentwickeln einer mitgebrachten Mini-Rede

 

Teilnahmevoraussetzung:

Sei offen, dich mit verschiedenen Sprechübungen auch mal aus der Komfortzone herauszubewegen.

 

Arbeitsaufwand für ECTS:

1 ECTS: aktive Teilnahme + vorbereitete Minirede (30-60s), die nach dem Seminar nochmal aufgenommen wird mit allen Verbesserungen

 

Dozent:

Fabian Eckenfels ist Dipl.-Sprechwissenschaftler und in der wissenschaftlichen Forschung und Promotion zu Sprechen/Stimme, in der Wirtschaft und als Yoga-/Fitnesstrainer tätig. Er ist außerdem Trainer für Sprechen/Stimme/Gesang/Körper/Text an diversen (Staats-)Theatern  

02.03.2024 11:00 Uhr – 02.03.2024 19:00 Uhr (50.41 Raum 145/146)