Veranstaltungsdetails (TW)

In Kontakt kommen und bleiben


WS 23/24 | LVNr.: WS239002353 | Tagesworkshop (TW)
Format: Abgesagt
Sprache: Deutsch
Freie Plätze: 2
DozentIn: Opielka, Birgit
Wunder, Kristin

Derzeit keine Anmeldung möglich!

Kein Losverfahren. Tageswokshops  sind direkt per ‚First Come, First Served‘ buchbar.

First Come, First Served – Anmeldung ab dem 12.10.23 (12 Uhr)

Übersicht/Ziele:

In diesem Workshop beleuchten wir Methoden, Gesprächstechniken, aber auch persönliche Hindernisse, um mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen bzw. mit einem guten und sicheren Gefühl zu bleiben.

 

Inhalte:

– Arten des Kontakts und der Kontaktaufnahme
– unterschiedliche Kontaktbedürfnisse
– Ziele und Relevanz von Kontakt bzw. Kontaktaufnahme
– Wie gehe ich auf Menschen zu? Wie starte ich ein Gespräch?
– Small Talk (Themen, Übergänge etc.)
– Einflüsse und Hindernisse in der Kontaktaufnahme
– wichtige nonverbale Gesprächsregulatoren und affektive Gesten/Mimiken
– Wahrnehmung sensibilisieren: Woran erkenne ich, ob mein Gegenüber weiter im Gespräch/Kontakt bleiben möchte? Woran erkenne ich, ob sich mein Gegenüber wohlfühlt im gemeinsamen Kontakt?
– Wie steuere ich das Gespräch, um weiter oder nicht weiter in Kontakt zu bleiben?
– Grenzen setzen und Kontakt abbrechen
– Kontakt und Gruppendynamik
– Strategien für einen gelungenen langfristigen Kontakt
– sicher im Umgang mit telefonischen Kontakten
– Erkennen von und Umgehen mit persönlichen Blockaden
– Authentizität vs. Höflichkeit

 

Methoden:

– Einzelarbeit und individuelle Hinweise für konkrete Kommunikationssituationen
– Austausch und Rückmeldung zu Selbst- und Fremdwahrnehmung
– Körperübungen, Partnerübungen
– Rollenspiele, Ausprobieren spezifischer Situationen
– Feedback über die eigene Wirkung und die der anderen
– Übungen zur Wahrnehmungsschulung

 

Teilnahmevoraussetzung:

Wir brauchen deine aktive Teilnahme und Offenheit dich in den gemeinsamen Diskussionen bzw. Übungen einzubringen.

 

Arbeitsaufwand:

1 ECTS: durchgehende, aktive Teilnahme + Reflexionsbericht/Transferaufgabe (ca. 5 Seiten)

 

Dozentinnen:

Birgit Opielka: Diplom-Sozialwissenschaftlerin, Personal- und Organisationsentwicklerin, ProfilPASS-Beraterin, Mediatorin und systemischer/ NLP-Coach, seit 2005 freiberufliche Trainerin, Dozentin und Coach für verschiedene Bildungseinrichtungen, Firmen, Organisationen und Institutionen, Schwerpunkte sind: Kommunikation, Konfliktmanagement, Interkulturelle Kompetenz, Gender Mainstreaming, Führungskräfte- und Teamentwicklung

Kristin Wunder: Studien in Sprechwissenschaft/Rhetorik/Pädagogik/Psychologie, DGT-Tanztherapeutin, HP-Psychotherapeutin, INMEDIO-Mediatorin, Trainerin/Coach seit 25 Jahren in der freien Wirtschaft, im Bildungssektor, sowie in sozialen und künstlerischen Institutionen, Schwerpunkte: Kommunikation, Sozialkompetenzen, Gesprächsführung, Konfliktmanagement, Präsentation, Rhetorik, Körperarbeit, Stimme