Zivilcourage digital? Mit Smarthphones auf der Suche nach analogen Werten
[SS 2019] [LVNr.: SS199005093] [Block (B)]

Derzeit keine Anmeldung möglich

Dozent*in:
Stolle, Michael
Giesecke, Dana
Schulz, Andreas

Kontakt:

Anmeldezeitraum (Losverfahren):
01.04.20 (12:00 Uhr) -
15.04.20 (12:00 Uhr)

Bei offenen Plätzen - Anmeldung möglich bis:
Derzeit nicht möglich

0
Freie Plätze

Wildcard: Einfach hingehen! Beim ersten Termin der Veranstaltung werden nicht besetzte Plätze direkt vergeben. Bei Onlinekursen wenden Sie sich bitte via Mail an die Dozentin/ den Dozenten.

Anmeldung ab dem 11. April 2019 unter studium.hoc.kit.edu

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen läuft im Losverfahren. Unter studium.hoc.kit.edu können Sie sich für bis zu 3 Seminare aus unserem Angebot anmelden.

WICHTIG: Es ist keine Teilnahmebestätigung Ihrerseits mehr nötig. Sollten Sie am ausgelosten Seminar nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte umgehend im Anmeldesystem wieder ab, um Ihren Kommilitonen den Platz zu ermöglichen

-------------------------------------------------------------------------------------------------

An- und Abreise nach Freiburg werden möglichst kostengünstig organisiert.

23.04.2019 10:00 Uhr - 23.04.2019 18:00 Uhr ()

- Morton Hunt: Das Rätsel der Nächstenliebe. Der Mensch zwischen Egoismus und Altruismus, Frankfurt/ Main 1992.
- Gerd Meyer u. a. (Hrsg.): Zivilcourage lernen. Analysen - Modelle - Arbeitshilfen. Lizenzausgabe der BpB/LpB BW. Bonn 2004.
- Wolfram Wette (Hrsg.): Zivilcourage: Empörte, Helfer und Retter aus Polizei, Wehrmacht und SS. Frankfurt a. M. 2004.
- Kai J. Jonas u. a. (Hrsg.): Zivilcourage trainieren! Theorie und Pra-xis. Göttingen 2007.
- Dana Giesecke; Harald Welzer Das Menschenmögliche. Zur Reno-vierung der deutschen Erinnerungskultur, Hamburg 2012.
- Andreas H. Apelt (Hrsg.): Zivilcourage gestern und heute: Pflicht oder Kür? Halle (Saale) 2014.
- Hermann und Kira Vinke: Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine ge-rechte Zukunft. Ravensburg 2015.
- Michael Pauen, Harald Welzer: Autonomie. Eine Verteidigung, Frankfurt/ Main 2015.
- Michael Wolffsohn: Zivilcourage. Wie der Staat seine Bürger im Stich lässt. München 2016.
- Carolin Emcke: Gegen den Hass. Frankfurt a. M. 2016.
- Catarina Katzer: Cyberpsychologie. Leben im Netz: Wie das Internet uns verändert. München 2016.
- Gesicht zeigen! (Hrsg.): Was ist Zivilcourage? Das 4-Ecken-Spiel. Berlin 2017.
- Anja Flade: Third Places - reale Inseln in der virtuellen Welt. Ausflü-ge in die Cyberpsychologie. Wiesbaden 2017.
- Timothy Snyder: Über Tyrannei. Zwanzig Lektionen für den Wider-stand. München 2017.
- Angela Borgstedt, Sibylle Thelen, Reinhold Weber: Mut bewie-sen. Widerstandsbiographien aus dem Südwesten. Stuttgart 2017.
- Hannes Ley: #ichbinhier. Zusammen gegen Fake News und Hass im Netz. Köln 2018.
- Aleida Assmann: Menschenrechte und Menschenpflichten. Schlüs-selbegriffe für eine humane Gesellschaft. Wien 2018.
- Bertram Noback, Andreas Pflock, Andreas Schulz (Hrsg.): DENK-mal „smart“. Ein Projekt zur Nutzung digitaler Kommunikationsfor-men bei der Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus, Karlsruhe 2018.