Wissenschaftliches Schreiben in Physik und Technik
[WS 18/19] [LVNr.: 9004064] [Seminar (S)][]

Dozent*in:
Herfurth, Sarah

Anmeldezeitraum (Losverfahren):
12.10.18 (12:00 Uhr) -
16.10.18 (12:00 Uhr)

Bei offenen Plätzen - Anmeldung möglich bis:
29.10. 09:00 UHR

40%
Anmeldungen
27%
Belegung

Wildcard: Einfach hingehen! Beim ersten Termin der Veranstaltung werden nicht besetzte Plätze direkt vergeben.

Termine

22.10.2018 09:45 Uhr - 22.10.2018 11:15 Uhr (30.28 Seminarraum 3 (R005))
29.10.2018 09:45 Uhr - 29.10.2018 11:15 Uhr (30.28 Seminarraum 2 (R120))
05.11.2018 09:45 Uhr - 05.11.2018 11:15 Uhr (30.28 Seminarraum 2 (R120))
12.11.2018 09:45 Uhr - 12.11.2018 11:15 Uhr (30.28 Seminarraum 2 (R120))
19.11.2018 09:45 Uhr - 19.11.2018 11:15 Uhr (30.28 Seminarraum 2 (R120))
26.11.2018 09:45 Uhr - 26.11.2018 11:15 Uhr (30.28 Seminarraum 2 (R120))
03.12.2018 09:45 Uhr - 03.12.2018 11:15 Uhr (30.28 Seminarraum 2 (R120))
10.12.2018 09:45 Uhr - 10.12.2018 11:15 Uhr (30.28 Seminarraum 2 (R120))
17.12.2018 09:45 Uhr - 17.12.2018 11:15 Uhr (30.28 Seminarraum 2 (R120))
07.01.2019 09:45 Uhr - 07.01.2019 11:15 Uhr (30.28 Seminarraum 2 (R120))
14.01.2019 09:45 Uhr - 14.01.2019 11:15 Uhr (30.28 Seminarraum 2 (R120))
21.01.2019 09:45 Uhr - 21.01.2019 11:15 Uhr (30.28 Seminarraum 2 (R120))
28.01.2019 09:45 Uhr - 28.01.2019 11:15 Uhr (30.28 Seminarraum 2 (R120))
04.02.2019 09:45 Uhr - 04.02.2019 11:15 Uhr (30.28 Seminarraum 2 (R120))

Seminarbeschreibung

Das Schreiben der Bachelorarbeit in den Naturwissenschaften stellt in den meisten Fällen die erste Berührung mit dem Komplex „Erstellen einer wissenschaftlichen Arbeit“ dar. Dieses Seminar soll die Studierenden in die Lage versetzen, einen wissenschaftlichen Text zu erstellen, der inhaltlich, formal und stilistisch den gängigen wissenschaftlichen Ansprüchen genügt. Ergänzend dazu wird im Seminar auch auf die Frage eingegangen, wie die eigenen Ergebnisse in Form eines wissenschaftlichen Vortrags von maximal 20 min Länge präsentiert werden können. Ein wichtiges Lernziel des Seminars ist, dass die Teilnehmer(innen) die Parallelität der wichtigsten Arbeitsschritte beim Erstellen der wissenschaftlichen Arbeit und beim Erstellen eines wissenschaftlichen Vortrages erkennen und anwenden können.

Das Seminar wird gemeinsam mit Tutorinnen und Tutoren des Schreiblabors und Methodenlabors am HoC sowie Fachwissenschaftlern aus der Physik und der KIT-Bibliothek durchgeführt. Das Lehrmaterial wurde durch die Arbeitsgruppe ‚Schreiben und Präsentieren in der Physik‘ erarbeitet. Projektleitung: Dr. Beate Bornschein und Andreas Hirsch-Weber (M.A.).

Ziele

Verbesserung der Schreib- und Präsentationskompetenz im wissenschaftlichen Kontext, insb. in Bezug auf Qualifikationsschriften (B.A./M.A. Arbeit/Diplomarbeit).

Arbeitsaufwand

2 ECTS: Erstellung eines wissenschaftlichen Exposés: Gliederung, Zeitplan, Literatur-, Tabellen- und Abbildungsverzeichnis und Textprobe (2 Seiten). Zudem muss eine Präsentation zum Thema des Exposés ausgearbeitet werden.

3 ECTS: Erstellung eines wissenschaftlichen Exposés: Gliederung, Zeitplan, Literatur-, Tabellen- und Abbildungsverzeichnis und Textprobe (3 Seiten). Zudem muss eine Präsentation zum Thema des Exposés ausgearbeitet werden.

Literatur

Bemerkungen

Anmeldung (Losverfahren) vom 12. - 16. Oktober 2018 unter studium.hoc.kit.edu

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier finden Sie ab ca. 20. September alle Informationen zu den Anmeldeverfahren:

https://studium.hoc.kit.edu/index.php/anmeldeverfahren/