Wissenschaftliches Schreiben in den Natur- und Ingenieurwissenschaften (Parallelkurs I)
[WS 18/19] [LVNr.: 9004031] [Seminar (S)][2-3 ECTS]

Derzeit keine Anmeldung möglich

Dozent*in:
Hirsch-Weber, Andreas

Anmeldezeitraum (Losverfahren):
12.10.18 (12:00 Uhr) -
16.10.18 (12:00 Uhr)

Bei offenen Plätzen - Anmeldung möglich bis:
16.10. 12:00 UHR

95%
Anmeldungen
86%
Belegung

Wildcard: Einfach hingehen! Beim ersten Termin der Veranstaltung werden nicht besetzte Plätze direkt vergeben.

Termine

22.10.2018 14:00 Uhr - 22.10.2018 15:30 Uhr (30.96 Seminarraum 1. OG (R104))
29.10.2018 14:00 Uhr - 29.10.2018 15:30 Uhr (30.96 Seminarraum 1. OG (R104))
05.11.2018 14:00 Uhr - 05.11.2018 15:30 Uhr (30.96 Seminarraum 1. OG (R104))
12.11.2018 14:00 Uhr - 12.11.2018 15:30 Uhr (30.96 Seminarraum 1. OG (R104))
19.11.2018 14:00 Uhr - 19.11.2018 15:30 Uhr (30.96 Seminarraum 1. OG (R104))
26.11.2018 14:00 Uhr - 26.11.2018 15:30 Uhr (30.96 Seminarraum 1. OG (R104))
03.12.2018 14:00 Uhr - 03.12.2018 15:30 Uhr (30.96 Seminarraum 1. OG (R104))
10.12.2018 14:00 Uhr - 10.12.2018 15:30 Uhr (30.96 Seminarraum 1. OG (R104))
17.12.2018 14:00 Uhr - 17.12.2018 15:30 Uhr (30.96 Seminarraum 1. OG (R104))
07.01.2019 14:00 Uhr - 07.01.2019 15:30 Uhr (30.96 Seminarraum 1. OG (R104))
14.01.2019 14:00 Uhr - 14.01.2019 15:30 Uhr (30.96 Seminarraum 1. OG (R104))
21.01.2019 14:00 Uhr - 21.01.2019 15:30 Uhr (30.96 Seminarraum 1. OG (R104))
04.02.2019 14:00 Uhr - 04.02.2019 15:30 Uhr (30.96 Seminarraum 1. OG (R104))

Seminarbeschreibung

Das Schreiben im wissenschaftlichen Kontext stellt viele Studierende vor Probleme. Gerade in Bezug auf Qualifikationsschriften (B.A.-Arbeit/M.A.-Arbeit/Diplomarbeit) können Schwierigkeiten auftreten, die im Studienverlauf gerade von Natur- und Ingenieurwissenschaftlern kaum eine Rolle gespielt haben: In einem eng definierten Zeitraum muss ein eigenes Problem- und Themenfeld erarbeitet und argumentativ entfaltet werden. Gleichzeitig sind Forschungsbeiträge einzubeziehen, welche die eigenen Thesen und Ergebnisse verfestigen, absichern und vervollständigen. Verfasser solcher Texte haben zudem die Aufgabe, eine Arbeit abzuliefern, die sowohl formal als auch stilistisch wissenschaftlichen Ansprüchen genügt.

Das Seminar "Wissenschaftliches Schreiben" will Studierenden aus den Natur- und Ingenieurwissenschaften, die kurz vor oder während dem Verfassen einer Qualifikationsschrift stehen, Anregungen und Hilfe zum Schreibprozess liefern. Methodisch geht das Seminar dabei in einem ersten Schritt theoretisch vor, um in einem zweiten Schritt die erworbenen Inhalte textbasiert ins Praktische überführen zu können. Dabei werden auch individuelle Schreibprobleme von Studierenden berücksichtigt, die sich möglicherweise bei der Abfassung einer wissenschaftlichen Arbeit bereits bemerkbar gemacht haben. Themengebiete des Seminars, u.a.: Themenbearbeitung / Zeitplan erstellen / Betreuungssituation klären / Gliederung / Recherche / Bibliographie / Formulieren und Schreiben / Zitieren und Einbindung von Tabellen und Abbildungen / Korrektur / Präsentation von schriftlichen Arbeiten.

Ziele

Verbesserung der Schreibkompetenz im wissenschaftlichen Kontext, insb. in Bezug auf Qualifikationsschriften (B.A./M.A. Arbeit/Diplomarbeit)

Arbeitsaufwand

Erstellung eines wissenschaftlichen Exposés: Gliederung, ausformulierter Zeitplan, Literatur-, Tabellen- und Abbildungsverzeichnis und Textprobe.

Zur Erlangung von 2 ECTS-Punkten enthält die Textprobe 2-3 Seiten, zur Erlangung von 3 ECTS-Punkten enthält die Textprobe 4-5 Seiten.

Literatur

Bemerkungen

Anmeldung (Losverfahren) vom 12. - 16. Oktober 2018 unter studium.hoc.kit.edu

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier finden Sie ab ca. 20. September alle Informationen zu den Anmeldeverfahren:

https://studium.hoc.kit.edu/index.php/anmeldeverfahren/