Have a break! – Bewegungspausen zielgruppenorientiert entwickeln und durchführen. (für Studierende aller Fächer)
[WS 19/20] [LVNr.: 9001032] [Seminar (S)]

Derzeit keine Anmeldung möglich

Dozent*in:
Hientzsch, Anne-Kristin

Anmeldezeitraum (Losverfahren):
01.10.19 (12:00 Uhr) -
10.10.19 (12:00 Uhr)

Bei offenen Plätzen - Anmeldung möglich bis:
22.10. 09:00 UHR

10
Freie Plätze

Wildcard: Einfach hingehen! Beim ersten Termin der Veranstaltung werden nicht besetzte Plätze direkt vergeben.

24.10.2019 11:30 Uhr - 24.10.2019 13:00 Uhr (30.96 Seminarraum ZOM (R006))
31.10.2019 11:30 Uhr - 31.10.2019 13:00 Uhr (30.96 Seminarraum ZOM (R006))
07.11.2019 11:30 Uhr - 07.11.2019 13:00 Uhr (30.96 Seminarraum ZOM (R006))
14.11.2019 11:30 Uhr - 14.11.2019 13:00 Uhr (30.96 Seminarraum ZOM (R006))
21.11.2019 11:30 Uhr - 21.11.2019 13:00 Uhr (30.96 Seminarraum ZOM (R006))
28.11.2019 11:30 Uhr - 28.11.2019 13:00 Uhr (30.96 Seminarraum ZOM (R006))
05.12.2019 11:30 Uhr - 05.12.2019 13:00 Uhr (30.96 Seminarraum ZOM (R006))
12.12.2019 11:30 Uhr - 12.12.2019 13:00 Uhr (30.96 Seminarraum ZOM (R006))
19.12.2019 11:30 Uhr - 19.12.2019 13:00 Uhr (30.96 Seminarraum ZOM (R006))
09.01.2020 11:30 Uhr - 09.01.2020 13:00 Uhr (30.96 Seminarraum ZOM (R006))
16.01.2020 11:30 Uhr - 16.01.2020 13:00 Uhr (30.96 Seminarraum ZOM (R006))
23.01.2020 11:30 Uhr - 23.01.2020 13:00 Uhr (30.96 Seminarraum ZOM (R006))
30.01.2020 11:30 Uhr - 30.01.2020 13:00 Uhr (30.96 Seminarraum ZOM (R006))
06.02.2020 11:30 Uhr - 06.02.2020 13:00 Uhr (30.96 Seminarraum ZOM (R006))

Heutzutage arbeitet fast jeder zweite Deutsche im Sitzen und das durchschnittlich 9,5h am Tag. Dies macht müde, unkonzentriert und verursacht z.T. Nacken-, Kopf- und Rückenschmerzen. Hinzukommt, dass sich jeder 2. im Alltag viel zu wenig bewegen und/oder keinen Sport treibt. Mittlerweile grassiert Bewegungsmangel unter den Top Ten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) der Risikofaktoren für frühzeitige Mortalität. Bewegungsmangel, das „neue“ Rauchen? 

Die positiven Effekte einerseits von Bewegung auf Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden und andererseits von Pausen im Arbeitsalltag auf die Leistungsfähigkeit sind allgemein anerkannt. In dieser Lehrveranstaltung soll das in den letzten Jahren verstärkt im betrieblichen Kontext eingesetzte Konzept der „bewegten“ Pause näher unter die Lupe genommen werden. Weitere Settings bzw. Zielgruppen sind: Hochschulen bzw. Studierende sowie Schulen bzw. Schüler. 

In der Lehrveranstaltung setzen Sie sich mit den Folgen einerseits von langandauerndem Sitzen und Bewegungsmangel auseinander andererseits mit theoretischen Grundlagen und Forschungsstand zu Bewegungspausen. Ziel des Seminars ist, die Aneignung zielgruppenorientierter methodischer Vermittlungs- und Kommunikationskompetenzen sowie die (fach-)spezifische Präsentationsart zu schulen, die für eine erfolgreiche Anleitung von Bewegungspausen notwendig sind (Coach, Übungsleiter). Inhalte sind außerdem die Sammlung praktischer Erfahrungen durch Hospitation und eigenständigen Durchführung von Bewegungspausen im Seminar. Anschließend besteht – bei entsprechender Eignung – die Möglichkeit, eigene „Aktivpause“-gruppen am KIT zu übernehmen (ÜL-Vertrag inkl. Zertifikatserwerb).

Bedeutung/Sinnhaftigkeit von Bewegung, Bewegungspausen, aktueller Forschungsstand zum Thema sitzender Lebensstil, monotone Arbeitshaltung, Pausen. Grundkenntnisse zur Erstellung eines zielgruppenorientierten (Angestellte, Schüler, Studenten, etc.) Bewegungspausen-Kurzprogramms, angeleitet entwickeln und selbständig in der Praxis durchführen. Beobachten, Reflektieren, Situationsgemäßes Agieren/ Anpassen, Übungsleiterkompetenzen, Kennenlernen der spezifischen Settings und ihren Problematiken, Einblick in Anatomie, sinnvoller Einsatz unterschiedlicher (sportbezogener) Übungsmaterialien/Kleingeräte,

2 ECTS: Entwicklung und Erstellung eines 15minütigen Bewegungspausen-Konzeptplans (schriftliche Grundlage, stichwortartig, Vorlage vorhanden)  Hospitation in der „Aktivpause“ des KIT (15 min, max. zu zweit, individueller Termin; Hospitationsbogen)  Durchführung einer / der eigenen 15minütigen Bewegungspause mit den TN der Lehrveranstaltung (Endprüfung)

3 ECTS: Entwicklung und Erstellung eines 15minütigen Bewegungspausen-Konzeptplans (schriftliche Grundlage, stichwortartig, Vorlage vorhanden)  Hospitation in der „Aktivpause“ des KIT (15 min, max. zu zweit, individueller Termin; Hospitationsbogen), Durchführung der eigenen 15minütigen Bewegungspause mit den TN der Lehrveranstaltung + Reflexionsbericht (Endprüfung)

Für Studierende aller Studiengänge

Bachelor, Master, Lehramt

1 individueller Kurztermin außerhalb der LV-Zeit im Umfang von 30 min

werden im Seminar bekannt gegeben

Anmeldung (Losverfahren) vom 01. - 10. Oktober 2019 unter studium.hoc.kit.edu