Gut ist gut genug - Wege aus der Perfektionismusfalle (Parallelkurs II)
[WS 19/20] [LVNr.: 9001081] [Block (B)]

Derzeit keine Anmeldung möglich

Dozent*in:
Bayer, Dr. Ute

Anmeldezeitraum (Losverfahren):
01.10.19 (12:00 Uhr) -
10.10.19 (12:00 Uhr)

Bei offenen Plätzen - Anmeldung möglich bis:
Derzeit nicht möglich

0
Freie Plätze

Wildcard: Einfach hingehen! Beim ersten Termin der Veranstaltung werden nicht besetzte Plätze direkt vergeben.

10.01.2020 15:00 Uhr - 10.01.2020 18:00 Uhr (MZE, Geb. 30.48, SR 017)
11.01.2020 09:30 Uhr - 11.01.2020 16:30 Uhr (MZE, Geb. 30.48, SR 017)
08.02.2020 09:30 Uhr - 08.02.2020 16:30 Uhr (30.96 Seminarraum ZOM (R006))

Der hohe Anspruch, perfekt zu sein und keine Fehler zu machen, wirkt sich oft belastend aus. Wenn Sie immer von sich Höchstleistungen verlangen, nie zufrieden sind mit dem, was Sie erreichen und schon in der Schule immer die/der Beste sein wollte, erleben Sie an der Universität verstärkt Ängste und Sorgen, nicht die Leistung zu bringen, insbesondere in kurzen Studienzeiten. Unter solchem Perfektionismusdruck stehende Personen sind gefährdet, an Burnout zu erkranken und mit ihren Leistungen unter ihrem Niveau zu bleiben. Wie können Sie aus diesem Teufelskreis von Leistungsdruck und Versagensangst aussteigen? Wie gelingt es, wieder mit Spaß und Freude zu studieren?

Sie erhalten Ergebnisse aus der Perfektionismusforschung, nehmen an Selbstrefelktionsübungen teil und lernen verschiedene Techinken/Strategien zur Überwindung des Perfektionismus.

Facetten des Perfektionismus kennenlernen

Strategien zur Überwindung des Perfektionismus

2 ECTS: Übungen und Hausaufgaben
3 ECTS: Übungen, Hausaufgaben und Referat

Anmeldung (Losverfahren) vom 01. - 10. Oktober 2019 unter studium.hoc.kit.edu