Du solltest längst an deiner Abschlussarbeit sitzen, weißt aber nicht, was zu tun ist? Keine Formulierung will gelingen und der Zeitplan ist schon lange außer Kontrolle geraten?

Rettung naht!

Der Tag der Abschlussarbeit  widmet sich am 6. Mai 2021 ab 09:00 Uhr allen Themen rund um das akademische Arbeiten und Schreiben. In einem laufenden Stream finden 30- bis 45-minütige Workshops statt. Hier geben Lern-, Recherche-, Schreib-, Methoden- sowie Präsentationsexpertinnen und -experten Inputs zu den verschiedenen Themen und führen Übungen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern durch. In den Workshops werden häufig auftretende Probleme diskutiert und Lösungen aufgezeigt. Dabei hast du Gelegenheit, individuelle Fragen zu stellen.

Wir helfen dir, dein Schreibprojekt erfolgreich durchzuführen!

 

Über die Veranstaltung

Bisher war das Format am KIT als Die Lange Nacht der Abschlussarbeit (LNDA 1-7) bekannt und fand im Rahmen der bundesweiten Aktion Die Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten statt. Studierende konnten sich an aktiven Beratungsstationen in der KIT-Bibliothek zum Schreiben, Lernen, Präsentieren und Recherchieren beraten lassen und Betreuende konnten sich informieren, wie sie ihre Studieremden in diesen Bereichen unterstützen können. Dieses Jahr beginnt die Veranstaltung schon morgens und findet zum ersten Mal virtuell statt, die Ziele sind jedoch gleichgeblieben. Studierende und Betreuende sind herzlich eingeladen, am Programm teilzunehmen!

 

Informationen zum Zugang

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten, der Einstieg ist jederzeit möglich! Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Zugang zur Veranstaltung erfolgt über die Lernplattformen ILIAS bzw. Open Courses KIT am 06.05.2021 ab 08:30 Uhr.

Zugang für KIT-Angehörige: Auf ILIAS finden KIT-Angehörige unter interfakultative Einrichtungen >> House of Competence den Kursraum Der Tag der Abschlussarbeit. Trete dem Kurs bei, dort ist der Link zum Zoom-Meetingraum eingestellt.

Zugang für Externe: Du studierst an einer anderen Hochschule und möchtest auch am Tag der Abschlussarbeit teilnehmen? Kein Problem! Auf Open Courses KIT kannst du dich per Shibboleth-Login anmelden und dem Kurs Der Tag der Abschlussarbeit beitreten. Hier findest du den Link zum Zoom-Meetingraum.

 

 

Programm:

09:00 Begrüßung
09:05 Schreiben statt Schieben – Motivationstechniken für die Abschlussarbeit
09:50 Planung einer Abschlussarbeit
10:30 Checkliste Literaturrecherche – Tipps für die effiziente Suche nach Fachliteratur
11:00 Aktivpause
11:15 Abschlussarbeit und Jobeinstieg
11:45 Visualisierungskonzepte
12:30 Alles im Griff? Datenmanagement im Rahmen der Abschlussarbeit
13:00 Mittagspause/

Breakout-Sessions:

Offene Beratung KIT-Bibliothek

Offene Schreibberatung

Offene Schreibberatung für internationale Studierende

13:45 Stimmtraining für die mündliche Abschlussprüfung
14:30 Zitieren leicht gemacht –  mit Citavi, Zotero & Co.
15:15 Lebensweg. Gemeinsam. Gestalten. Wie geht es nach der Abschlussarbeit weiter?
16:00 Aktivpause
16:15 Wissenschaftliches Schreiben auf Englisch
17:00 Wissenschaftlicher Ausdruck und Stil
17:45 Roundtable „Wissenschaftliche Schreibberatung“
18:30 Kick-Off „Onlinekurs Recherchekompetenzen“

Moderation: Daniela Clauss & Andreas Hirsch-Weber

 

 

In der Übersicht siehst du, welche Einrichtungen vertreten sind und welche Workshops angeboten werden.

 

Institut für Sport und Sportwissenschaft (IFSS)

  • Aktivpause

Übungs*leiterinnen: Lena Panter, Jonas Seutemann

 

KIT-Career-Service

  • Abschlussarbeit und Jobeinstieg: Wie wichtig ist das Thema der Abschlussarbeit für den ersten Job? Wie kann ich mich mit meiner Abschlussarbeit für den Jobeinstieg positionieren? Diesen Fragen widmet sich der Impulsvortrag des KIT-Career-Service. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, individuelle Fragen zu klären.

Referentin: Sabine Reiser

 

KIT-Bibliothek

  • Checkliste Literaturrecherche – Tipps für die effiziente Suche nach Fachliteratur: Die KIT-Bibliothek erklärt anhand einer Checkliste zur Literaturrecherche, was man bei der Recherche nach wissenschaftlicher Literatur beachten sollte, um passende Quellen für Seminar- oder Abschlussarbeiten zu finden. Für individuelle Rückfragen bietet die KIT-Bibliothek am Langen Tag der Abschlussarbeit außerdem eine Online-Beratung an.

Referentin: Alexandra Fock

  • Zitieren leicht gemacht – mit Citavi, Zotero & Co.: Literaturverwaltungsprogramme erleichtern die Verwaltung und das Zitieren von Quellen in wissenschaftlichen Arbeiten. Die KIT-Bibliothek gibt einen Kurzüberblick über die Funktionalitäten sowie Vor- und Nachteile der Programme, die Ihnen am KIT zur Verfügung stehen.

Referentinnen: Sarah Schenkel, Martina Weber

 

LernLABOR

  • Schreiben statt Schieben – Motivationstechniken für die Abschlussarbeit:In diesem Workshop stellt das LernLABOR des House of Competence hilfreiche Strategien und Techniken zur Förderung der Motivation während des Schreibprozesses vor und gibt praktische Tipps für einen ausgeglichenen Studienalltag in der Abschlussphase.

Referentin: Julia Hagemeister

 

MethodenLABOR

  • Alles im Griff? Datenmanagement im Rahmen der Abschlussarbeit: Messen, testen, beobachten, befragen… Forschen erzeugt Daten. Wie behalte ich den Überblick? Was davon ist relevant und wie kann ich meine Daten gut präsentieren? Der Workshop zum Datenmanagement bietet Tipps und Denkanstöße zum Umgang mit Forschungsdaten.

Referent: Felix Albrecht

  • Stimmtraining für die mündliche Abschlussprüfung: Das Thema sitzt, du bist gut vorbereitet und trotzdem zittert die Stimme in der Prüfung oder du sprichst plötzlich viel zu schnell für dein Publikum? Daran lässt sich etwas ändern. In diesem kompakten Training erhältst du erste Einblicke zu der Frage, was eine verständliche und gesunde Stimme ausmacht und wie du deine Stimme selbstständig im Alltag trainieren kannst. Außerdem erhältst du praktische Tipps zur Stimmhygiene und zu deinem Auftritt in mündlichen (Online-)Prüfungen.

Referentin: Dr. Alexa M. Kunz

 

PerspektivenLABOR

  • Lebensweg. Gemeinsam. Gestalten.: Stehst du am Ende deiner Abschlussarbeit? Weiß du nicht, wie es weitergehen soll? Stehst du vor Schwierigkeiten und findest keine Lösung? Komm zu unserem Workshop und tausche dich mit anderen Studierenden aus: Gemeinsam gehen wir die bevorstehenden Herausforderungen an.

Referentinnen: Irina Alschanow, Vanessa Schäfer

 

Projekt helpBW

  • Kick-Off Onlinekurs Recherchekompetenzen: Wissenschaftlich belastbare und passende Quellen zu finden, erfordert mehr als nur eine simple Suchmaschinenanfrage auf Google und Co. Der Onlinekurs Recherchekompetenzen vermittelt die relevanten Kniffe des wissenschaftlichen Recherchierens, des Einschätzens der Quellen und des Literaturmanagements. Die Einführungssession bietet eine Übersicht über die umfassenden Inhalte des Kurses und die Funktionsweise der zahlreichen interaktiven Tests und Übungen.

Referentinnen: Daniela Clauss, Sofie Decker, Kristina Kapitel

 

SchreibLABOR

  • Planung einer Abschlussarbeit: Dieser Workshop bietet einen Überblick und allgemeine Tipps für die Planung und Organisation einer Abschlussarbeit. Was gehört außer dem eigentlichen Schreiben alles zu einem Abschlussarbeitsprojekt? Welche Aufgaben muss ich bewerkstelligen? Wie gelingt das Zeitmanagement und was darf ich bei der Planung auf keinen Fall vergessen?

Referentin: Helen Schleifer

  • Visualisierungskonzept: Im Rahmen dieses Workshops lernst du, wie du deine Daten aussagekräftig darstellen kannst. Wir werden uns mit den Möglichkeiten beschäftigen, Fakten einfach und klar lesbar zu präsentieren . Daneben geht es darum, welche Rolle die Kernaussagen und Vergleichstypen bei der Visualisierung von Daten spielen und wie du verschiedene Darstellungsformen in den Fließtext deiner Abschlussarbeit integrieren kannst.

Referentin: Charlotte Gschwind

  • Wissenschaftlicher Ausdruck und Stil: Du hast bisher noch wenig Erfahrung mit wissenschaftlichem Schreiben oder möchtest deine Kenntnisse gerne vertiefen? Dann bist du in diesem Workshop richtig! Hier lernst du, wie man einen wissenschaftlichen Text stilsicher formuliert, die behandelten Sachverhalte möglichst klar und eindeutig präsentiert und wie du deine Argumentation nachvollziehbar darlegst. Du hast zudem die Möglichkeit, konkrete Fragen im Plenum zu diskutieren und die neu gewonnenen Kenntnisse einzuüben.

Referentin: Kathrin Kuna

  • Wissenschaftliches Schreiben auf Englisch: Der Workshop bietet Studierenden aller Fachrichtungen eine Einführung in das Academic English: Diskutiert werden u.a. die Unterschiede zum wissenschaftlichen Schreiben auf Deutsch und wo mögliche Fehlerquellen liegen. Eine Learning-by-Doing-Session bietet die Möglichkeit, Neues dazuzulernen und Fragen zu stellen.

Referentinnen: Jacqueline Gehrke, Nestani Nemstsveridze

  • Roundtable: Was macht eine gute wissenschaftliche Schreibberatung aus? Welche Inhalte und welcher Beratungsumfang sind gewünscht? Und wie lässt sich die Schreibberatung am KIT stärker in die Fachlehre integrieren? Unser Roundtable bietet Studierenden und Lehrenden die Möglichkeit, miteinander und mit uns ins Gespräch zu kommen: Zu diesem Zweck laden wir Vertreterinnen und Vertreter beider Gruppen ein.

Referent*innen: Franziska Pfeiffer, Lisa Sielaff, Kevin Schumacher

 

Außerdem:

Konzentration, Aufmerksamkeit und Motivation in Schwung bringen: Das Institut für Sport und Sportwissenschaft (IFSS) zeigt in einer Aktivpause, wie du mehr Bewegung in deinen Unialltag bringst.

Noch mehr Gelegenheit für Fragen und Austausch: Am Mittag finden parallel 60-minütige Breakout-Sessions statt, zu denen du jederzeit dazukommen kannst.

  • In der offenen Beratung der KIT-Bibliothek kannst du dich zum Bibliotheksangebot allgemein, zur Literaturrecherche und zur Literaturverwaltung mit Citavi und Zotero beraten lassen.
  • In der Schreibberatung stehen Tutorinnen und Tutoren des SchreibLABORs für Fragen zur Verfügung. Hast du schon einen Text verfasst? Super, bring ihn mit, egal, ob du noch ganz am Anfang stehst oder bereits in der Korrekturphase bist. So erhältst du konkrete Tipps und Hilfestellungen.